An Parkinson gewöhnt man sich nicht

Parkinson erfordert Kraft, Mut, Ausdauer, Verständnis, Willen und immer die Einbeziehung der Angehörigen. Es ist schwer, eine Krankheit wie Parkinson alleine zu bewältigen. Leichter ist es in der Gemeinschaft mit anderen, die gleiche oder ähnliche gesundheitliche Probleme haben. Hier fühlt man sich sicherer, kann sich austauschen und wird immer aktuell gut informiert. In einer Gruppe ist man einfach besser aufgehoben. Das gilt für den Kranken, aber auch für den Angehörigen.

Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V.

Die Deutsche Parkinson Vereinigung e.V. wurde im Oktober 1981 in Neuss gegründet. Heute gehört sie mit rund 20.000 Mitgliedern und bundesweit 450 Regionalgruppen zu den größten Patientenorganisationen in Deutschland. Sie ist die Interessenvertretung ihrer Mitglieder (auch in politischer Hinsicht), gibt individuelle medizinische Beratung, informiert in Form von Ratgebern und regelmäßigen Infos. Ziel der dPV ist es, die Lebensumstände von Parkinson-Patienten und deren Partnern zu verbessern, deshalb gehört auch die Förderung der Parkinson Forschung zu den wichtigen Aufgaben.

Die Regionalgruppe im Kreis Neuss

Nach der Gründung des Dachverbandes im Jahr Oktober 1981 wurde einen Monat später die Neusser Regionalgruppe gebildet. 2021 Jahr feiern wir also schon unser 40-jähriges Bestehen. Leiter der Regionalgruppe Neuss ist Egon Negele, unterstützt wird er von seiner Lebenspartnerin Ursula Heimes und einem Kompetenz-Team

Durch regelmäßige Treffen, Veranstaltungen und gemeinsamen Sport gelingt es uns, mit der krankheitsbedingten Situation besser umzugehen. Wir sind eine Gemeinschaft, die viel unternimmt und sich duch die Erkrankung nicht unterkriegen lässt. Bei unseren verschiedenen Treffen und Veranstaltungen pflegen wir einen umfangreichen Erfahrungsaustausch, der allen zu Gute kommt.

Zu unseren Aktivitäten gehören...

  • Regelmäßige Gruppentreffen und Diskussionen mit Ärzten, Therapeuten und sonstigen Fachleuten über grundlegende und aktuelle Fragestellungen in Zusammenhang mit Morbus Parkinson.
  • Teilnahme an Veranstaltungen, Seminaren, Vorträgen und Familienfreizeiten zur Verbesserung unseres Informationsstandes über die Erkrankung.
  • Gemeinsamer Reha-Sport zur Verbesserung der Beweglichkeit, Motorik, Koordination, des Gleichgewichts und der körperlichen Fitness.
  • Wir machen Ausflüge, feiern, kegeln und wandern.

Weitere Infos siehe Jahresprogramm

Lied der Parkinson Regionalgruppe Neuss

Weihnachtsfeier 2016

Aufgeben werden wir nicht!

(Nach der Melodie Bergvagabunden, Text Egon Negele)

1. Es ist geschehen, ich muss verstehen, nichts mehr ist so, wie es war.
Niemals verzagen, trotz vieler Fragen, wir kommen damit schon klar.

Refrain:
Uns wird das Leben Gutes noch geben, denn mit Mut und Zuversicht
kann Parkonson uns niemals besiegen, aufgeben werden wir nicht!

2. Vergiss deine Sorgen, denk' nicht an morgen, gestern ist heute vorbei.
Genieße mit Wonne den Wind und die Sonne, fühle unendlich dich frei.

3. Wir helfen uns alle in jedem Falle, wir sitzen im gleichen Boot.
Rudern gemeinsam, keiner ist einsam, wenn mal ein Sturm uns bedroht.